Aktuelles | Information | Mitarbeiter | Kirche | Gremien | Gemeindeleben | Kindergarten | Kontakt
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Orgelförderverein

Am Fest der Hl. Cäcilia – die Patronin der Kirchenmusik – 21.11.1992, haben sich 21 Pfarrmitglieder getroffen und den Orgelförderverein St. Josef Wilhelmsthal gegründet. Sie gaben sich eine eigene Satzung.

Der Zweck des Vereins ist die Unterstützung der Katholischen Kirchenstiftung St. Josef bei der Anschaffung bzw. Generalsanierung der Orgel in der Pfarrkirche St. Josef Wilhelmsthal.

Zum 100 jährigen Jubiläum der Pfarrkirche St. Josef sollte die Kirche generalsaniert werden. Der Zustand der alten Bittner-Orgel und die Tatsache, dass die Orgel eine Kirchen-Renovierung nicht mehr aushalten würde, verlangte nach dem Urteil des Orgelsachverständigen der Erzdiözese Bamberg, Markus Willinger, eine Neuanschaffung. Diese Erkenntnis hatten vorher auch andere Sachverständige, wie z. B. der Leiter des Palestrina-Chores, Chordirektor Rolf Gröschel, Nürnberg. Unserem Organisten, Hans Pittroff, war es zu verdanken, dass die alte Orgel noch spielte, weil er unermüdlich die Schwachstellen ausbesserte und reparierte.

Der Orgelförderverein und die Kirchenstiftung waren sich einig, dass alles Mögliche getan werden muss, damit beim Jubiläumsgottesdienst am 19. September 2005 auch die neue Orgel erklingen kann.

Der Orgelförderverein war des öfteren Veranstalter für Konzerte in unserer Pfarrkirche. Die Erlöse aus den Konzerten, Rahmenprogrammen und Aktionen (Sparschweine in verschiedenen Geschäften in Wilhelmsthal und Kronach; Pfeifenverkauf aus der alten Orgel durch Organist Hans Pittroff) waren nicht unwesentlich. So konnte der Verein mit seinen 74 Mitgliedern in nur knapp 10 Jahren die 100 000-Mark-Grenze überschreiten und damit einen guten Grundstock schaffen.

Das Ziel: "Die Anschaffung einer neuen Orgel", wurde erreicht. Mit Ablauf des Jahres 2012 konnte die Finanzierung der Orgel erfolgreich abgeschlossen werden. In der Mitgliederversammlung am 20. März 2013 wurde den Anwesenden nochmals alle Anstrengungen und die Finanzierung erklärt. Die Versammlung hat einstimmig die Auflösung des Vereins beschlossen.

Wir danken allen, die sich in irgendeiner Form (Mitglied, Unterstützer, Vorstandschaft) bei diesem Projekt mit eingebracht haben, mit einem "Vergelt´s Gott". Selbstverständlich ist die Kirchenstiftung weiterhin für jede Spende zur Unterhaltung (Wartung usw.) der Orgel dankbar.

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.